Beleuchtung des Kohleerbes von Aberaman: Die Verbindung zur Grubenlampe

Paraffin Laterne British Coal Miners Company Wales UK Aberaman Colliery Öllampe mit Haken

Paraffin Laterne British Coal Miners Company Wales UK Aberaman Colliery Öllampe mit Haken

Zum Artikel

Tauchen Sie ein in die reiche Geschichte der Kohleindustrie von Aberaman mit unserem neuesten Blogbeitrag "Beleuchtung des Kohleerbes von Aberaman: Die Verbindung zur Grubenlampe". Begleiten Sie uns, während wir die faszinierende Verbindung zwischen den Kohleminen von Aberaman und der ikonischen Grubenlampe erkunden.

Entdecken Sie die unerzählten Geschichten hinter den Kohleminen von Aberaman und die entscheidende Rolle, die die Grubenlampe spielte, um die Dunkelheit der unterirdischen Welt zu erhellen. Tauchen Sie ein in die Geschichte dieser ikonischen Lampen und erfahren Sie, wie sie die Widerstandsfähigkeit und den Einfallsreichtum der Bergleute symbolisieren, die unter der Erdoberfläche arbeiteten.

Der Aberaman-Schacht – Fotograf Ernest T. Bush
Bild: Der Aberaman-Schacht – Fotograf Ernest T. Bush.
Quelle: Stable MARK

Aberaman Kohleindustrie

Im Laufe der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Aberaman-Region zu einem der wichtigsten Zentren der Kohlenindustrie im Cynon Valley. Die Gründung der Aberaman Ironworks durch Crawshay Bailey wirkte als Katalysator, und bis 1850 hatten sich vier große Bergwerke in der Nähe entwickelt.

Das Aberaman Colliery wurde 1845 von Crawshay Bailey eröffnet und erlangte schnell an Bedeutung. 1866 ging es in den Besitz der Powell Duffryn Steam Coal Company über, als diese das Aberaman-Anwesen erwarben. Das Bergwerk schrieb 1909 Geschichte, als es den ersten Mines Rescue Station in Südwales beherbergte und zu dieser Zeit über tausend Männer beschäftigte. Bis 1945 war die Belegschaft auf 447 Männer gesunken.

Das Aberaman Mines Rescue Team c1914
Bild: Das Aberaman Mines Rescue Team c1914.
Quelle: Rhondda Cynon Taf County Borough Council, https://webapps.rctcbc.gov.uk/heritagetrail/english/cynon/aberaman.html

Die Powell Duffryn Steam Coal Company behielt die Kontrolle über das Aberaman Colliery bis zur Verstaatlichung im Jahr 1947, als das Eigentum auf die National Coal Board überging. Leider stellte das Bergwerk 1965 den Betrieb ein, was das Ende einer Ära in der Kohlenbergbaugeschichte von Aberaman markierte.

Die Notwendigkeit von Sicherheitslampen für Bergleute in den 1850er Jahren: Ein entscheidender Schritt zur Verbesserung der Sicherheit im Bergbau

In den 1850er Jahren wurde die Installation von Sicherheitslampen für Bergleute in Bergwerken (Kohlengruben) aufgrund mehrerer kritischer Sicherheitsbedenken notwendig:

Einer der Hauptgründe für die Installation von Sicherheitslampen war die Verhinderung von Explosionen, die durch die Entzündung von brennbaren Gasen, insbesondere Methan (auch bekannt als Schlagwetter), verursacht wurden. Traditionelle offene Flammenlampen stellten ein erhebliches Risiko dar, diese Gase zu entzünden, was zu tödlichen Explosionen führte.

Sicherheitslampen boten eine zuverlässige Lichtquelle in den dunklen und oft gefährlichen Bedingungen der Bergwerke. Im Gegensatz zu offenen Flammen, die leicht durch Zugluft oder kleinere Störungen erlöschen konnten, waren Sicherheitslampen stabiler und weniger anfällig dafür, auszugehen. Dadurch wurde die Sicht verbessert und es den Bergleuten ermöglicht, sicherer und effizienter zu arbeiten.

Sicherheitslampen trugen zu besseren Arbeitsbedingungen bei, indem sie die Anzahl der Unfälle, die auf schlechte Beleuchtung zurückzuführen waren, reduzierten. Eine ordnungsgemäße Beleuchtung half den Bergleuten, physische Gefahren wie Stürze in Gruben oder das Anstoßen an Maschinen zu vermeiden und somit ihre allgemeine Sicherheit und ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Die Einführung von Sicherheitslampen wurde auch durch das zunehmende Bewusstsein für Arbeitssicherheit und die Umsetzung von Vorschriften vorangetrieben, die den Schutz der Bergleute zum Ziel hatten. Diese Vorschriften verlangten oft den Einsatz von Sicherheitslampen, um die mit dem Bergbau verbundenen Risiken zu mindern.

In dieser Zeit boten Fortschritte im Lampendesign, wie die Entwicklung der Davy-Lampe und der Geordie-Lampe, praktische Lösungen für das Problem der Gasentzündung. Diese Lampen hatten Mechanismen, die die Flamme abschirmten und es ihr ermöglichten, sicher in Gegenwart von brennbaren Gasen zu brennen.

Die Installation von Sicherheitslampen für Bergleute war ein entscheidender Schritt zur Verbesserung der Sicherheitsstandards in der Bergbauindustrie. Sie trug dazu bei, die Häufigkeit und Schwere von Unfällen zu verringern und das Leben der Bergleute, die in gefährlichen unterirdischen Umgebungen arbeiteten, zu schützen.

Ein Kohlebergwerk in den 1850er Jahren mit Bergleuten, die Sicherheitslampen benutzen. Die Szene spielt sich unter Tage ab, in dunklen, engen Tunneln, die von Holzbalken gestützt werden. Die Bergleute, gekleidet in Bergbaukleidung des 19. Jahrhunderts und mit Helmen ausgestattet, halten Sicherheitslampen mit schützenden Metallgittern. Die Lampen strahlen ein sanftes, sicheres Licht aus, das einen Kontrast zur umgebenden Dunkelheit bildet. Die Umgebung zeigt Kohleflöze und Werkzeuge, die für den Bergbau verwendet werden. Es herrscht eine Atmosphäre der Vorsicht und Konzentration unter den Bergleuten, was die wichtige Rolle der Sicherheitslampen bei der Verhinderung von Explosionen durch entzündliche Gase wie Methan unterstreicht.
Bild: Ein Kohlebergwerk in den 1850er Jahren mit Bergleuten, die Sicherheitslampen benutzen. Die Szene spielt sich unter Tage ab, in dunklen, engen Tunneln, die von Holzbalken gestützt werden. Die Bergleute, gekleidet in Bergbaukleidung des 19. Jahrhunderts und mit Helmen ausgestattet, halten Sicherheitslampen mit schützenden Metallgittern. Die Lampen strahlen ein sanftes, sicheres Licht aus, das einen Kontrast zur umgebenden Dunkelheit bildet. Die Umgebung zeigt Kohleflöze und Werkzeuge, die für den Bergbau verwendet werden. Es herrscht eine Atmosphäre der Vorsicht und Konzentration unter den Bergleuten, was die wichtige Rolle der Sicherheitslampen bei der Verhinderung von Explosionen durch entzündliche Gase wie Methan unterstreicht.
Quelle: Von Stable MARK, eigenes Werk, www.stablemark.com

Share this article

Erfahren Sie als Erste/r über neue Artikel

Sie können jederzeit zurücktreten (opt-out). Sie stimmen den Datenschutzbestimmungen zu.